Antworten auf häufig gestellte Fragen.

  • Welche Mindestvorraussetzungen benötigen virtuelle Touren?

    Virtuelle Touren und andere interaktive Elemente benötigen keine besonderen Hardwarevoraussetzungen. Die Touren können auf jeden handelsüblichen Rechner betrachtet werden. Softwareseitige Voraussetzungen sind je nach Formatverwendung folgende Programme:
  • Worin liegt der Nutzen, virtuelle Touren einzusetzen?

    Einer Studie der Gesellschaft für Konsumforschung [GfK] zufolge, ist die Verweildauer auf Internetseiten mit virtuellen Touren 5-mal höher, als ohne dieses Element. Virtuelle Touren, Fotos sowie Videoanimationen dienen einer erlebnisorientierten, interaktiven On- bzw. Offlinepräsentation und damit der Imagesteigerung Ihrer Unternehmung.
    Auch eine Studie der Hotelgruppe “Best Western” in den USA kam zu ähnlichen Ergebnissen. So stieg die Buchungsquote bei Hotels mit virtuellen Touren um über 45% gegenüber Hotels mit einfachen Bildgalerien. Als Schlussfolgerung daraus wurden mittlerweile alle 2.400 Hotels dieser Kette mit virtuellen Touren im Internet präsentiert.
  • Sind virtuelle Touren ein genutztes Webmodul?

    Hierzu gibt es leider bislang nur amerikanische Studien. Diese Belegen allerdings sehr deutlich, das virtuelle Touren nicht nur ein schönes Extra auf Webseiten darstellen, sondern in vielen Bereichen seit Jahren mittlerweile von dem Nutzer gewünscht wird.
    • “As of August 2006, just over half of American adult internet users (51%) have taken virtual tours of another location online, up from 45% in a previous Pew Internet & American Life Project survey in November 2004. That translates to about 72 million people who have taken advantage of the internet to explore other areas, a 33% increase over 2004 when an estimated 54 million did so. On a typical day, more than five million people are taking virtual tours in cyberspace, up from roughly two million in 2004.” (Quelle: Pew Internet & American Life Project)
  • Sind spezielle Vorbereitungen für die Panorama-/Kugelbildaufnahmen zu treffen?

    Je nach Aufnahmesituation und Objekt sind teilweise kleine Vorbereitungen zu treffen. Unser Bestreben ist es aber, den Ort harrgenau so abzubilden, wie Ihn dann auch der Gast/Kunde/Nutzer vorfinden wird.
  • Sind die Panoramen zoombar?

    Eine Zoombarkeit ist grundsätzlich möglich. Die Stärke des Zooms -ohne optische Qualitätsverluste- ist dabei abhängig von der Grösse des Kugelbildes.
  • Bieten Sie auch Fullscreen-Panoramen an?

    Ja und noch eine Vielzahl weiterer nützlicher Funktionen.
  • Kann der Startpunkt, Drehrichtung, Geschwindigkeit, Hintergrundmusik, Hotspotsymbole, Layout usw. individuell gestaltet bzw. erstellt werden?

    Wir gehen grundsätzlich auf individuelle Wünsche unser Kunden ein und erstellen die virtuellen Rundgänge immer im passenden Design der jeweiligen Internetseite. Bei uns erhält der Auftraggeber kein “Produkt von der Stange”!
  • Bleiben Außenbereiche bei Innenaufnahmen sichtbar?

    Ja! Wir erstellen Innenaufnahmen grundsätzlich mittels der Hochkontrasttechnologie (HDRI).
  • Können die Panoramen mit Musik hinterlegt werden?

    Ja! Für jedes einzelne Panorama innerhalb der Tour ist ein seperater musikalischer Hintergrund integrierbar. Aber auch die Einbindung eines einzelnen Soundelementes in eine Tour oder Panorama ist möglich.
  • Was kosten Panorama- Kugelbilder bzw. komplette virtuelle Touren?

    Diese Frage ist pauschal nicht beantwortbar. Folgende Kriterien spielen bei der Preisberechnung eine wesentliche Rolle:
    • Anzahl der gewünschten Aufnahmen (um so mehr Bilder um so günstiger wird der Einzelpreis),
    • gewünschte Sonderfunktionen, Layouts, Grundrisse etc.
    • verwendete Aufnahmetechnologien

    Wir erstellen Ihnen gern ein auf Ihre Bedürfnisse ausgerichtetes und detailiertes Angebot.

  • Besteht die Möglichkeit der Ratenzahlung?

    Ja!


Sollten einige Fragen unbeantwortet geblieben sein, dann teilen Sie uns Ihre Frage einfach direkt über das Kontakformular mit!